Neue große Bedrohung durch Klimawandel: zunehmende Hitze am Arbeitsplatz

3 Mai 2016 -- elise.buckle

Philip Jennings, Generalsekretär der UNI Global Union, hielt anlässlich des Internationalen Tags zum Gedenken an Lohnarbeiter (28. April 2016) bei einer Veranstaltung über Klimawandel und Beschäftigungs-Partnerschaft bei den Vereinten Nationen in Genf eine Rede, in der er insbesondere auf die auf die globale Erwärmung zurückzuführenden übermäßig hohen Temperaturen am Arbeitsplatz und die damit verbundenen wohl bekannten Gefahren für Gesundheit und Produktivität aufgrund von Erschöpfungszuständen durch übermäßige Hitze, das Risiko eines Herzschlags und „in Extremfällen“ Tod einging.

Deutsch

Transpazifisches Partnerschaftsabkommen (TPPA) – Unterzeichnung am 4. Februar 2016 in Auckland (Neuseeland): höchste Zeit, um die Öffentlichkeit zu mobilisieren und die Gesetzgeber auf einen weiteren Wettlauf nach unten aufmerksam zu machen

1 Februar 2016 -- elise.buckle

Das TPPA ist ein weit reichendes Handelsabkommen, das hinter verschlossenen Türen ausgehandelt         und am 5. Oktober 2015 von 12 Ländern nach einem fünftägigen Verhandlungsmarathon in Atlanta (USA) unterzeichnet wurde (siehe UNI-Reaktion UNI Global Union reactive statement). Am TPPA beteiligen sich folgende 12 Staaten: Australien, Kanada, Japan, Malaysia, Mexiko, Peru, die USA, Vietnam, Chile, Brunei, Singapur und Neuseeland.

Deutsch

UNI Global Union – COP21 - Eröffnungserklärung „Die Bewältigung des Klimawandels ist unsere beste Chance auf Friede und Wohlstand"

29 November 2015 -- elise.buckle

 Tagung der Konferenz der Vertragsparteien (COP21) in der Stadt des Lichts eröffnet.

 

Für Philip Jennings, Generalsekretär der UNI Global Union, „kommen nun Staatsoberhäupter und Entscheidungsträger in Paris zusammen. Unsere Botschaft an sie ist sehr klar. Es ist eine Botschaft der Hoffnung, des Friedens und des Wohlstands.“

 

Deutsch

Auchan und Carrefour unterzeichnen bahnbrechende Erklärung mit UNI zur Bekämpfung von Covid-19

14 April 2020 -- tom.myers.478

Gemeinsame Erklärung zu Schutzmaßnahmen für Arbeitnehmer und Kunden im Lebensmitteleinzelhandel während der Covid-19-Pandemie

 

UNI Global Union, Auchan Retail und die Carrefour-Gruppe haben eine gemeinsame Erklärung über die Umsetzung bewährter Geschäftspraktiken als Reaktion auf die durch die Covid-19-Pandemie verursachte Gesundheitskrise unterzeichnet.

 

Deutsch

UNI Global Union und IGB fordern Norwegens Ölfonds auf, Unternehmen in illegalen Siedlungen im Westjordanland auszuschließen

12 März 2020 -- tom.myers.478

UNI Global Union und der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB), zwei der größten Gewerkschaftsorganisationen der Welt, fordern den norwegischen Government Pension Fund Global, kurz „der Fonds“, auf, seine Richtlinien zu ändern und zu erklären, dass Unternehmen, die in den illegalen Siedlungen im besetzten Palästina tätig sind, die ethischen Anforderungen des Fonds nicht erfüllen, darunter 28 Unternehmen, die derzeit Teil des Fonds-Portfolios sind.

Deutsch

Seiten

UNI Global Union RSS abonnieren